Die Parasidose Pflegebehandlung

Um die Läuse schnell und nachhaltig zu entfernen, ist der Einsatz einer spezifischen Pflegebehandlung erforderlich, die gleichzeitig gegen Läuse und Nissen wirkt. Es gibt verschiedene Arten von Pflegebehandlungen: Manche basieren auf chemischen Insektiziden, andere enthalten keine Insektizide und wirken physikalisch.

Die Parasidose Pflegebehandlung gegen Läuse wirkt physikalisch, d.h. ohne Insektizid und ohne Paraben. Die Läuse werden erstickt, indem ihre Atemlöcher blockiert werden. Somit kann die Gefahr einer Resistenz vermieden werden.

Die Parasidose Pflegebehandlung* entfaltet ihre Wirkung in einer einzigen Anwendung, die nur 15 Minuten dauert. Zusammen mit der Pflegebehandlung erhalten Sie außerdem eine Schutzhaube für die Haare.

Nach der Anwendung können abgestorbene Nissen an den Haaren haften bleiben. Diese sollten mit einem Läusekamm entfernt werden, der speziell für das Auskämmen von Nissen aus dem Haar konzipiert wurde.

Die Parasidose Pflegebehandlung* ist sehr gut verträglich, und es liegt keine Anwendungseinschränkung vor, im Gegensatz zu Behandlungen auf Basis von Insektiziden. Diese haben neurotoxische Eigenschaften und unterliegen Anwendungseinschränkungen (eingeschränkte Nutzung bei Babys sowie schwangeren und stillenden Frauen); zudem können sie zu Hautreizungen und unerwünschten Nebenwirkungen führen.

Warum ist es wichtig, rasch zu handeln?

Weibliche Läuse können bis zu zehn Nissen pro Tag ablegen! Folglich kann bereits eine Nisse zu einem Läusebefall im Laufe der folgenden Wochen führen. Deshalb ist es wichtig sofort eine Pflegebehandlung durchzuführen.